Seitenueberschrift

In größeren Auflösungen sehen Sie hier den Nachrichten-Weltatlas. Bis zur Einführung des neuen Atlas wird dieser auf kleinen Geräten nicht unterstützt.

Tagesschau Nachrichten Weltatlas

Zur Karte von Tansania Zur Karte von Somalia Zur Karte von Uganda Zur Karte von Sdsudan Zur Karte von Sudan Zur Karte von Sudan Zur Karte von thiopien Zur Karte von thiopien Zur Karte von Demokratische Republik Kongo
Kenia und Nachbarstaaten

Links zu den auf der Karte abgebildeten Ländern

Länder-Informationen

Kenia

[Quelle: Auswärtiges Amt]
LändernameRepublik Kenia / Republic of Kenya
Klima:tropisch (Küste), semiarid und arid (Norden, Nordosten), sub-tropisch (Hochland/Zentrum)
Lage:34 - 42 Grad östlicher Länge, 5 Grad nördlicher bis 5 Grad südlicher Breite
Größe:580.367 qkm
Hauptstadt (Einwohnerzahl):(Einwohnerzahl): Nairobi (rd. 3 Mio.)

Bevölkerung:41 Mio. (Stand Juli 2011, zum Vergleich 2007: 37,2 Millionen); ethnische Zusammensetzung: Bantu (65 Prozent, u.a. Kikuyu (20 Prozent), Luhya 14 Prozent, Kamba (11 Prozent)), Niloten (ca. 30 Prozent, u.a. Luo (12 Prozent), Kalenjin 12 Prozent)), Massai (1,6 Prozent), 80.000 asiatischer Abstammung, 60.000 europäischer Abstammung
Landessprachen:Englisch, Kiswahili und zahlreiche sog. vernacular languages („Stammessprachen“)
Religionen / Kirchen:70 Prozent Christen (26,5 Prozent Anglikaner, 26,4 Prozent Katholiken, 2,5 Prozent Orthodoxe), viele Christen evangelikal engagiert, außerdem zahlreiche christliche Denominationen wie die Pfingstgemeinde (drittgrößte christliche Gemeinschaft); 20 Prozent Muslime, 10 Prozent Naturreligionen; ferner Hindus, Jainas, Sikhs
Nationaltag:12. Dezember (Unabhängigkeitstag)
Unabhängigkeit:12. Dezember 1963
Staatsform/Regierungsform:Präsidialrepublik
Staatsoberhaupt:Staatspräsident (gleichzeitig Oberkommandierender der Streitkräfte) S.E. Honorable Mwai KIBAKI, C.G.H., M.P. (seit 20.12.2002)
Vertreter:Vizepräsident Honorable Stephen Kalonzo MUSYOKA (seit 10.01.2008)
Regierungschef:Seit August 2010 ist die neue Verfassung in Kraft, die u.a. das erst 2008 durch eine Verfassungsänderung neu eingeführte Amt des Premierministers (aktueller mtsinhaber Honorable Raila Amollo ODINGA M.P.) wieder abschafft.
Außenminister:Außenminister Honorable Moses WETANGULA
Parlament:Mit der neuen Verfassung von August 2010 wurde ein Zweikammersystem eingeführt, das mit den für 2012 geplanten Wahlen umgesetzt werden soll. Das Parlament besteht danach aus der "National Assembly", einem Abgeordnetenhaus mit 290 Sitzen und aus dem "Senate", einem Oberhaus, in dem die neu geschaffenen 47 Verwaltungsbezirke ("counties") vertreten sind. Aktueller Sprecher der "National Assembly" ist Honorable Kenneth Otiato MARENDE (seit 15.01.2008). Die letzten Parlamentswahlen, noch im Einkammersystem, fanden am 27.12.2007 statt.
Regierungsparteien:"Große Koalition", im Wesentlichen bestehend aus Partei der Nationalen Einheit (PNU), in der die Kenya African National Union (KANU) mit Sonderstatus fortbesteht, sowie dem Orange Democratic Movement (ODM) und dessen Absplitterung ODM-Kenya. Das politische System bleibt stark von einzelnen Persönlichkeiten und ethnischen Loyalitäten geprägt.
Opposition:Die Große Koalition bestimmt den politischen Alltag, eine wirkliche "Opposition" existiert nicht. Im Vorfeld der nächsten Wahlen in 2012 bilden sich derzeit neue Splitterparteien.
Gewerkschaften:Central Organization of Trade Unions COTU (Dachverband) mit traditionell engen Verbindungen zur KANU. Es sind jedoch nur 25% der Arbeitnehmerschaft organisiert, weshalb die Gewerkschaften wenig durchsetzungsfähig sind.
Verwaltungsstruktur des Landes:Seit Inkrafttreten der neuen Verfassung ist Kenia offiziell ein dezentral verwaltetes Land – mit der Einschränkung, dass die Dezentralisierung ("devolution") in der Praxis noch umgesetzt werden muss. Der Zeitrahmen für die Umsetzung der Verfassungsregelungen über die Dezentralisierung beträgt zwischen ein und drei Jahren ab Inkrafttreten der neuen Verfassung, d.h. ab dem 27.08.2010. Die wichtigsten Verwaltungsebenen neben der Zentralregierung bilden nunmehr die 47 Bezirke ("counties") mit ihren jeweiligen Vertretungen ("county assemblies") und Verwaltungen ("county governments").
Mitgliedschaft in internationalen Organisationen:Vereinte Nationen (VN, seit 1963), Afrikanische Union (AU), Ostafrikanische Gemeinschaft (EAC), Gemeinsamer Markt für das östliche und südliche Afrika (COMESA), Zwischenstaatliche Behörde für Entwicklung (IGAD)
Wichtigste Medien:Rundfunk, Fernsehen: KBC (Kenya Broadcasting Corporation), staatlicher Rundfunk- und Fernsehsender, landesweite Verbreitung; Nation Radio und Nation TV, seit Ende 1999 im Großraum Nairobi;

KTN (Kenya Television Network), unabhängig, große Anteile werden von der Moifamilie gehalten, Verbreitung im Großraum Nairobi; Capital FM, Radiosender;

Zeitungen: Daily Nation, Tageszeitung, regierungskritisch, aber weitgehend unabhängig; The Standard, Tageszeitung, oppositionsnah; The People Daily, Tageszeitung, wenig bekannt, von Kenyatta Familie aufgekauft; Kenya Times, Tageszeitung, wenig bekannt, große Anteile gehören der Moifamilie; Nairobi Star, seit Frühsommer 2007, eine auf Jugendliche Leserschaft zielende Boulevardzeitung in Nairobi, Besitzer KISS- FM; Business Daily, eine am Wallstreet Journal orientierte Zeitungsausgabe des Nation Verlages
Bruttoinlandsprodukt (BIP, 2010):ca. 32,16 Milliarden USD (2009: 30 Milliarden USD)



Pro-Kopf-BIP (2010) in Kaufkraftparitäten:ca.600 USD (2009: 1.586 USD)
Wechselkurs September 2011)1 EUR = ca. 130 Kenya Shilling (KSH)
StandSeptember 2011
 
Weitere Informationen zu Kenia [Auswärtiges Amt]
 
 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Nachrichten-Weltatlas? Dann schicken Sie uns einfach eine Mail: [weltatlas@tagesschau.de]

Darstellung: