Seitenueberschrift

In größeren Auflösungen sehen Sie hier den Nachrichten-Weltatlas. Bis zur Einführung des neuen Atlas wird dieser auf kleinen Geräten nicht unterstützt.

Tagesschau Nachrichten Weltatlas

Zur Karte von Algerien Zur Karte von Italien Zur Karte von Libyen
Tunesien und Nachbarstaaten

Links zu den auf der Karte abgebildeten Ländern

Länder-Informationen

Tunesien

[Quelle: Auswärtiges Amt]
LändernameTunesische Republik (El Djumhuriya El Tunisiya, République Tunisienne)
KlimaMediterran im Norden, Wüstenklima im Süden
LageAm Südufer des Mittelmeers zwischen Algerien im Westen und Libyen im Osten
Größe164.150 qkm, Nord-Südausdehnung ca. 900 km, Ost-Westausdehnung bis zu 300 km
HauptstadtTunis, ca. 2,0 Mio. Einwohner mit Vororten
Bevölkerung10,5 Mio. Einwohner (2010)
SpracheArabisch (Amtssprache), daneben Verkehrssprache Französisch, in den Tourismusregionen auch Deutsch
Religionen / KirchenIslam; sehr kleine jüdische und christliche Gemeinden
NationalfeiertagTag der Unabhängigkeit (20. März)
Unabhängigkeit20. März 1956
RegierungsformBisher Präsidialrepublik mit Zweikammerparlament. Nach der Revolution vom 14.01.2011 (Sturz Präsident Ben Ali infolge Volksaufstand) Auflösung des Parlamentes, Funktion des bisherigen Parlamentspräsidenten als Übergangspräsident und Ernennung einer Übergangsregierung. Am 23.10.2011 Wahlen zu einer Verfassungsgebenden Versammlung, die sich am 22.11.2011 konstituierte.
StaatsoberhauptMoncef Marzouki, Präsident ad interim (seit 12.12.2011)
RegierungschefHamadi Jebali, Premierminister der Übergangsregierung (seit 24.12.2011)
AußenministerRafik Ben Abdessalem (seit 24.12.2011)
ParlamentDie Verfassungsgebende Versammlung soll innerhalb ca. eines Jahres eine neue Verfassung ausarbeiten und Parlaments- und Präsidentschaftswahlen vorbereiten.
RegierungDer neuen Übergangsregierung gehören 26 Minister an, die den drei Regierungsparteien Ennahdha, CPR und Ettakatol angehören sowie parteiunabhängig sind.



Das Parteiensystem formierte sich in den letzten Monaten neu. Bisher haben mehr als110 Parteien ihre Zulassung erhalten.
GewerkschaftenBisherige, quasi Einheitsgewerkschaft UGTT (Union Générale des Travailleurs Tunisiens); Neugründungen u.a. UTT.
Verwaltungsstruktur24 Gouvernorate
Mitgliedschaft in wichtigen internationalen OrganisationenVereinte Nationen; Arabische Liga, Organisation der Afrikanischen Einheit, Union des Arabischen Maghreb (UMA), Blockfreienbewegung, Organisation der islamischen Konferenz, Weltbank und IWF, GATT/WTO
Wichtigste MedienSeit der Revolution vom 14.01.2011 herrscht de facto Pressefreiheit.

Fernsehen, Hörfunk: Staatlicher Rundfunk und Fernsehen ERTT (Etablissement Radiodiffusion Télévision Tunisienne) und Kanal 21, italienisches (RAI I) Fernsehprogramm; per Satellit (Arabsat/Astra) arabische, zahlreiche europäische, auch deutsche Programme. Seit neuestem: auch private tunesische Unterhaltungssender.

Zeitungen: Tageszeitungen: La Presse, Le Quotidien, Le Renouveau, Al Hourria, Essahafa, Le Temps, Assabah, Ech-Chourouq; Wochenzeitungen: Réalités, L’Observateur (beide arabisch/französisch); As Sabah Al Ousbue, Al Hadath, Ach-Chaab (Gewerkschaftszeitung UGTT), Al Bayan (Organ des Arbeitgeberverbandes UTICA)
Bruttoinlandsprodukt2010: 43,9 Mrd. US-Dollar
BIP pro Kopf2010: 4.200 US-Dollar
Wechselkurs1 EUR = 1,96 Tunesische Dinar (TND); 1 TND = 0,51 EUR (April 2011)
StandDezember 2011
 
Weitere Informationen zu Tunesien [Auswärtiges Amt]
 
 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Nachrichten-Weltatlas? Dann schicken Sie uns einfach eine Mail: [weltatlas@tagesschau.de]

Darstellung: