Seitenueberschrift

In größeren Auflösungen sehen Sie hier den Nachrichten-Weltatlas. Bis zur Einführung des neuen Atlas wird dieser auf kleinen Geräten nicht unterstützt.

Tagesschau Nachrichten Weltatlas

Zur Karte von Saudi-Arabien Zur Karte von Oman
Jemen und Nachbarstaaten

Links zu den auf der Karte abgebildeten Ländern

Länder-Informationen

Jemen

[Quelle: Auswärtiges Amt]
LändernameRepublik Jemen (Al-Jumhuriya al-Yemenia)
HauptstadtSanaa mit ca. 2,3 Millionen Einwohnern
LageIm Südwesten der arabischen Halbinsel, grenzt im Westen an das Rote Meer, im Süden an den Indischen Ozean (Golf von Aden), im Osten an Oman, im Nordosten und Norden an Saudi-Arabien.
KlimaBergland mit Hauptstadt Sanaa (circa 2.200 m über NN): gemäßigtes Klima mit mittlerer Jahrestemperatur von 21C und relativer Luftfeuchtigkeit von 20% bis 50%, maximale Höchsttemperatur im Juni/Juli bis 38C, Minimaltemperatur im Dezember/Januar nachts bis unter den Gefrierpunkt sinkend; Küstenebene am Roten Meer (Tihama), südliche und östliche Provinzen (Aden und Hadramaut): feucht-heißes Tropenklima mit Temperaturen zwischen 25C und 48C bei einer relativen Luftfeuchtigkeit zwischen 65% und 90%; arides Wüstenklima im Norden und Nordosten des Landes (Rub al-Khali)
Fläche des LandesDie Grenze zu Saudi-Arabien ist erst am 12.06.2000 im Vertrag von Djiddah endgültig festgelegt und bis Juni 2006 vollständig demarkiert worden. Eine Neuberechnung der Flächenangaben ist jedoch noch nicht verfügbar, diese schwanken zwischen 478.000 und 533.000 qkm (zweitgrößter Staat auf der arabischen Halbinsel, fast die Größe Frankreichs)
Bevölkerung24,7 Millionen Einwohner, jährliche Wachstumsrate 2,9 % (lt. UNFPA)
LandesspracheArabisch
ReligionenIslam als offizielle Staatsreligion (sunnitische Schafeiten im Süden, schiitische Zaiditen im Norden sowie ismailitische Minderheit); daneben eine kleine Gemeinde von jemenitischen Juden sowie von ausländischen Christen und Hindus
Nationalfeiertag22.05: Tag der Vereinigung der Jemenitischen Arabischen Republik und der Demokratischen Volksrepublik Jemen (1990); Weitere Staatsfeiertage: 26.09. (Revolutionstag Nordjemen 1962), 14.10. (Revolutionstag Südjemen 1963) sowie 30.11. (Ende der britischen Kolonialherrschaft in Südjemen 1967)
UnabhängigkeitEhemaliges Jemenitisches Mutawakil’sches Königreich 1918; ehemalige Demokratische Volksrepublik Jemen 1967
RegierungsformKonstitutionelles Präsidialsystem
StaatsoberhauptAli Abdallah Saleh: von 1978 bis 1990 nordjemenitischer Staatspräsident, seit Vereinigung 1990 Staatspräsident der Republik Jemen, zuletzt wiedergewählt 2006 für sieben Jahre.

Am 23. November 2011 unterzeichnete Staatspräsident Saleh das vom Golfkooperationsrat vermittelt Machttransferabkommen, das die Bildung einer Übergangsregierung des nationalen Konsens (zu gleichen Teilen aus ehemaliger Regierung und Opposition), vorzeitige Präsidentschaftswahlen und die Ausarbeitung einer neuen Verfassung vorsieht.
RegierungschefMohammed Basindwa, Ministerpräsident der Übergangsregierung seit 27.11.2011
Parlament301 Sitze - gewählt am 27. April 2003, nächste Parlamentswahlen: angekündigt für 2011; Parlamentspräsident: Yahya Ali Al-Raee (GPC)
RegierungsparteiAllgemeiner Volkskongress (GPC / ehemalige Einheitspartei des Nordens)
OppositionIm Parlament vertreten:



* Islah-Partei

* Sozialistische Partei Jemens

* Nasseristische Partei

* Baath-Partei

* Union der Volkskräfte

* Al-Haq-Rechtspartei

* 13 unabhängige Abgeordnete.



Die im Parlament vertretenen Oppositionsparteien haben sich im Bündnis „Joint Meeting Parties“ zusammengeschlossen.
GewerkschaftenUnabhängiger Gewerkschaftsverband mit 9 Zweigen und circa 300.000 Mitgliedern
Verwaltungsstruktur21 Gouvernorate (+ Hauptstadt Sana’a); zentralistische Verwaltung mit Bestrebungen zur Dezentralisierung
Mitgliedschaft in internationalen OrganistaionenVereinte Nationen mit Unterorganisationen; Weltbank, Internationaler Währungsfonds (IWF), Arabische Liga, Islamische Konferenz, Internationaler Verband der Luftverkehrsgesellschaften (IATA), Blockfreien-Bewegung, Antrag auf Mitgliedschaft in der Welthandelsorganisation (WTO) wurde im Jahr 2000 gestellt, Bemühungen um Aufnahme in Golf-Kooperationsrat
Bruttoinlandsproduktca. 28 Mrd. USD
Reales Wachstum BIP 20087,4 %

BIP pro Kopf (kaufkraftbereinigt)ca. 2.300 USD (lt. Weltbank)



WährungYemen Rial (YER), seit Januar 1996 ist der Wechselkurs freigegeben. Mittelkurs am 01.02.2011: 1 Euro = 285 YER
Inflationsrateca. 10 % (lt. Zentralbank)
StandDezember 2011
 
Weitere Informationen zu Jemen [Auswärtiges Amt]
 
 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Nachrichten-Weltatlas? Dann schicken Sie uns einfach eine Mail: [weltatlas@tagesschau.de]

Darstellung: