Seitenueberschrift

In größeren Auflösungen sehen Sie hier den Nachrichten-Weltatlas. Bis zur Einführung des neuen Atlas wird dieser auf kleinen Geräten nicht unterstützt.

Tagesschau Nachrichten Weltatlas

Zur Karte von Mongolei Zur Karte von Kasachstan Zur Karte von Japan Zur Karte von Japan Zur Karte von China Zur Karte von Europa Zur Karte von Europa Zur Karte von Europa Zur Karte von Aserbaidschan Zur Karte von Iran Zur Karte von Georgien Zur Karte von Armenien Zur Karte von Aserbaidschan Zur Karte von Turkmenistan Zur Karte von Usbekistan
Russland und Nachbarstaaten

Länder-Informationen

Russland

[Quelle: Auswärtiges Amt]
Ländername:Russische Föderation (Russland) - Rossiiskaja Federazija (Rossija)
Klima:Von Nord nach Süd Übergang von arktischem zu kontinentalem Klima (trocken; sehr kalte Winter, warme bis heiße Sommer)
Lage:Im östlichen Teil Europas und im nördlichen Teil Asiens, mit Grenzen zu Norwegen, Finnland, Polen, der Mongolei, der Volksrepublik China, der Demokratischen Volksrepublik Korea (Nordkorea), Estland, Lettland, Litauen, Belarus (Weißrussland), Ukraine, Georgien, Aserbaidschan, Kasachstan
Landesfläche:17.098.200 qkm
Hauptstadt:Moskau (11,54 Millionen Einwohner)
Bevölkerung:Einwohner: 142,9 Millionen, Bevölkerungsdichte: 8,3 Einwohner/Quadratkilometer, Anteile der Ethnien (insgesamt ca. 160 ethnische Gruppen): 80,9 Prozent Russen, 3,9 Prozent Tataren, 1,4 Prozent Ukrainer, 1,1 Prozent Tschuwaschen, 1,2 Prozent Baschkiren, 0,8 Prozent Armenier.
Landessprache:Russisch
Religionen:Christentum (russisch-orthodox), Islam, Judentum, Buddhismus
Nationalfeiertag:12. Juni - Tag der Unabhängigkeit (Souveränitätserklärung der Russischen Sozialistischen Föderativen Sowjetrepublik 1990), seit 2001 „Tag Russlands“.
Regierungsform:Präsidialdemokratie mit föderativem Staatsaufbau
Staatsoberhaupt:Präsident der Russischen Föderation Wladimir Wladimirowitsch Putin, Amtsantritt am 7. Mai 2012, Amtszeit sechs Jahre.
Regierungschef:Vorsitzender der Regierung der Russischen Föderation Dmitri Anatoljewitsch Medwedew (seit 8. Mai 2012).
Außenminister:Sergej Wiktorowitsch Lawrow (seit 09.03.2004)
Parlament:zwei Kammern:

1. Staatsduma: 450 Deputierte, Vorsitzender Sergej Jewgenjewitsch Naryschkin („Einiges Russland“), Zusammensetzung: „Einiges Russland“ (238 Sitze), Kommunistische Partei Russlands (92 Sitze), „Gerechtes Russland“ (64 Sitze), „Liberaldemokratische Partei Russlands“ (56 Sitze).

2. Föderationsrat: 166 Senatoren (je zwei aus den 83 Föderationssubjekten Entsandte), Vorsitzende Walentina Iwanowna Matwienko
Regierungsnahe Parteien:"Einheitliches Russland"



Staatsrat:Gremium, das die Gouverneure der Föderationssubjekte unter Vorsitz des Präsidenten vereint. Durch Präsidialerlass geschaffen, nicht in der Verfassung verankert, rein beratende Funktion
Sicherheitsrat:Koordinationsorgan für innen- und außenpolitische Entscheidungen von strategischer Reichweite, die die Sicherheit des Landes berühren, Sekretär des Sicherheitsrats: Nikolaj Platonowitsch Patruschew
Gewerkschaften:
FFöderation Unabhängiger Gewerkschaften Russlands (FNPR)

Die FNPR ist Russlands größter Gewerkschaftsdachverband und besteht aus 49 Mitgliedsorganisationen mit nach eigenen Angaben insgesamt circa 25 Millionen Mitgliedern. FNPR ist mit Branchengewerkschaften, regionalen Organisationen und betrieblichen Strukturen landesweit aktiv.

Die Allrussische Konföderation der Arbeit (WKT) und die Konföderation der Arbeit Russlands (KTR) fusionierten im Mai 2011 zu einem neuen Gewerkschaftsverbund, der den Namen KTR trägt. Er hat ca. zwei Millionen Mitglieder.
Mitgliedschaften in Internationalen Organisationen:Vereinte Nationen (ständiger Sitz im VN-Sicherheitsrat: UdSSR seit 1945, Russland seit 1991), IWF (seit Mai 1992), IBRD, Weltbank (seit Mai 1992), Nordatlantischer Kooperationsrat (UdSSR seit seiner Gründung 1991), Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (seit Dezember 1991), Organisation für Sicherheit und Zusammenarbeit in Europa (OSZE, bis 1994 KSZE, seit Unterzeichnung der Schlussakte von Helsinki 1975), Ostseerat (seit seiner Gründung im März 1992), Europarat (seit 1996), Asiatisch-Pazifische Wirtschaftskooperation (APEC, seit 1998), Shanghaier Organisation für Zusammenarbeit (seit Gründung 1996), Organisation des Vertrages für Kollektive Sicherheit (seit Gründung 1992), Euro-Asiatische Wirtschaftsgemeinschaft (seit Gründung 2000), G8 (Vollmitgliedschaft seit 2002, mit Ausnahme der Ebene der Finanzminister), BRICS (seit Gründung 2009). WTO-Mitglied (seit August 2012).
Wichtigste Medien:Nachrichtenagenturen: ITAR-TASS, RIA-Novosti (halbstaatlich), Interfax, RBK (privat)

Fernsehsender: Überregional: 1. Kanal (halbstaatlich), Rossija (Teil der staatlichen Medienholding WGTRK), NTW, REN-TV (privat, mit RTL-Anteil), STS (privat),

Regional: TVZ, Kultura

Radiosender: Radio Rossii, Radio Majak, Echo Moskvy, Radio Swoboda, zahlreiche regionale und lokale Sender.

Tageszeitungen (Auflagen in Tausend, nach eigenen Angaben): Moskowski Komsomolez (2064), Komsomolskaja Prawda (600), Rossiskaja Gaseta (199), Iswestija (150), Kommersant (103), Krasnaja Swesda (50), Wremja Nowostej (46), Gaseta (50), Wedomosti (75), Nesawissimaja Gaseta (40), Moscow Times (englischsprachig, 35), Novye Iswestija (62), Wochenzeitungen und Magazine: Argumenty i Fakty (2686), Nowaja Gaseta (280), Moskowskije Nowosti (47), Ogonjok (25), Wlast (45,5), Itogi (77,4), Expert (85), Nowoje Wremja/The New Times (50), Konservator (30), Dengi (85), Moskauer Deutsche Zeitung (25).

Internet-Zeitungen: gazeta.ru, lenta.ru, polit.ru, vesti.ru, utro.ru, strana.ru, dni.ru, vz.ru, smi.ru, inosmi.ru
Bruttoinlandsprodukt 2011:1.335 Milliarden Euro (gegenüber 1.329 Mrd. Euro 2010)
StandOktober 2012
 
Weitere Informationen zu Russland [Auswärtiges Amt]
 
 
 

Haben Sie Fragen oder Anregungen zum Nachrichten-Weltatlas? Dann schicken Sie uns einfach eine Mail: [weltatlas@tagesschau.de]

Darstellung: